Nutzung, Verwendung und Gesundheit

Verwendung und Nutzen

Unter der Borke finden wir einen gelblich-weißen und breiten Splint, und davon scharf abgegrenzt, einen braunen, bald stark nachdunkelnden Kern. Dazwischen liegt eine nicht immer stark ausgeprägte Reifholzschicht. Damit gehört die Bergulme zu den Kern-Reifhölzern.

Das Kernholz ist sehr dekorativ und gehört zu den schönsten europäischen Holzarten. Es ist hart, sehr druckfest, wenig zugfest aber mäßig elastisch, zäh, biegsam und dauerhaft. Das Raumgewicht des lufttrockenen Schnittholzes variiert zwischen 550 und 850 kg/m3. Das Holz ist gut schäl-, messer- sowie drechselbar.

Verwendet wird es vor allem für den Innenausbau und zur Herstellung von Möbeln und Parkett. Dekorative Furniere aus diesem Holz sind sehr gesucht. Wurzelholz mit seiner schönen Maserung wird vom Drechsler und Schnitzer sehr geschätzt.